Kosten

Die Hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) ist als Behandlungsmethode in der vertragsärztlichen Versorgung nicht mehr zugelassen und muß ibei gesetzlichen Krankenkassen vom Patienten selbst bezahlt werden. 

Die Kosten einer ambulanten HBO-Therapie werden in der Regel von der privaten Krankenversicherung übernommen. Hierfür wird von uns vor Behandlungsbeginn ein Kostenvoranschlag erstellt. Bei einigen wissenschaftlich gesicherten Indikationen ist die Behandlung mit hyperbarem Sauerstoff prinzipiell beihilfefähig. 

Für die hyperbare Sauerstofftherapie gibt es leider keine Gebührenziffer, weil die GOÄ aus dem Jahre 1963 stammt und weder vom Umfang der Behandlungsziffern noch im Hinblick auf Preise angepasst wurde. Die Kosten für die Hyperbare Sauerstofftherapie müssen daher gesondert in Rechnung gestellt werden. Wir haben dafür einen Kostenrahmen definiert und der liegt bei 1,-Euro pro Min., Bei einer Behandlung von 60 bis 90 Min. werden also entsprechend 60,- und 90,-Euro in die Rechnung gestellt.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.