Indikationen für hyperbare Sauerstofftherapie

Besonders zu empfehlen ist die Sauerstofftherapie bei:

  • Durchblutungsstörungen (zentral und peripher)
  • Chronic Fatigue Syndrom (CFS)
  • Tinnitus, Schwindel, Schwerhörigkeit
  • Krebserkrankungen als Begleittherapie
  • Chronische Kopfschmerzen und Migräne
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Blutarmut (Anämie)
  • Lungen- und Bronchialerkrankungen (z.B. Asthma, COPD)
  • Infektanfälligkeit
  • Vorbereitung auf Operationen und nach Operationen v.a. bei Heilungsstörungen
  • Gewebschaden nach Strahlentherapie
  • Sportverletzungen, Prellungen, Knochenbrüche
  • Chronische schlecht heildende Wunden (Diabetischer Fuß)
  • Osteomyelitis, Osteonekrosen, Osteoporose, Arthrose, Arthritis
  • Alzheimer, Parkinson
  • Intrakranieller Abszess
  • Multiple Skleros
  • Psoriasis (Schuppenflächte)
  • Morbus Raynauds
  • Sklerodemie

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.